Herren   09.06.2018

UKJ  Foxes Bruck Cup - Klosterneuburg Sixers   105 : 91 
(34:24, 63:33, 75:66)

 

Im Duell der Serienmeister treffen die Foxes Bruck im NÖ-Cupfinale auf die Klosterneuburg Sixers. Somit wird das Cupfinale auch noch zu einem SUPERCupfinale zwischen Meister der Landesliga und Meister der 1. Klasse.

Den Foxes gelingt ein Traumstart und nach wenigen Minuten steht es bereits 22:2 für Bruck. Viktor Dedecek beherrscht nicht nur die Bretter für die Foxes, sondern ist auch, wie Renan Ferreira und Max Heissenberger, von der Dreierlinie erfolgreich. Doch Klosterneuburg kann mit vier getroffenen Dreiern zurückschlagen. Es entwickelt sich ein unglaublich spannendes Cupfinale auf höchstem Niveau. Beide Teams können immer wieder glänzen und mit 34:24 geht es ins zweite Viertel.

Doch plötzlich läuft es für die Foxes nicht nur offensiv perfekt, sondern auch die Defense funktioniert nach Wunsch von Coach Otto Heissenberger. Tobi Hofstetter, der für den mit Foulproblemen ausgewechselten Renan Ferreira aufs Feld kommt, gelingt ein wichtiger Dreier. Der Foxes-Express nimmt nun so richtig Fahrt auf und Renan Ferreira erzielt noch in der letzten Minute der ersten Halbzeit zwei wunderschöne Körbe und das zweite Viertel endet mit 29:9 für Bruck! Pausenstand: 63 : 33.

Im dritten Viertel ändert sich das Momentum radikal. Klosterneuburg trifft plötzlich jeden Wurf und in den ersten 7 Minuten müssen die Foxes gleich sechs Dreier einstecken. Ex Bundesligastar Curtis Bobb ist dabei einmal sogar näher an der Mittellinie als an der Dreierlinie..... Max Heissenberger und Tobi Hofstetter können zwar ebenfalls jeweils einen Dreier erzielen, doch das Viertel geht ganz klar an die Sixers. Wenige Sekunden vor Viertelende gelingt Tobi Hofstetter noch ein ganz wichtiger Steal und den darauffolgenden Fastbreak kann er dann auch noch erfolgreich abschließen - mit 75:66 geht es ins Schlussviertel.

Die Sixers machen weiter Druck und können auf 77:73 verkürzen. Doch dann gelingen Max Heissenberger zwei spektakuläre Dreier und Bruck kann wieder zweistellig in Führung gehen. Zwei weitere Dreier durch Renan Ferreira und Tobi Hofstetter bringen die Foxes mit 96:84 in Führung. In der vorletzten Minute krönt Jakub Soltes seine unglaubliche Leistung mit einem krachenden, spektakulären Dunk zum 101:87. Renan Ferreira trägt sein Team in dieser Schlussphase offensiv und zeigt unglaublichen Siegeswillen. In der letzten Spielminute trifft Max Heissenberger noch 4 von 4 Freiwürfen und die Sensation ist perfekt!

Die Foxes Bruck holen nach dem Meistertitel 2018 nun auch noch erstmals in der 64-jährigen Vereinsgeschichte den NÖ-Cup! Somit auch das erste Double der Vereinsgeschichte!

Spieler: Soltes 29, Ferreira 19, Heissenberger 18, Dedecek 18, Hofstetter 11, Koch 2, Praschinger, Brauner, Tachere, Kpukumu

. All Right Reserve.