H Herzogenburg – Bruck 67 : 97

Herren 

Herzogenburg – UKJ  Foxes Bruck  67 : 97 

(8:0 Vorgabe, 18:16, 35:42, 50:64)

Die Foxes Bruck müssen im Viertelfinale des NÖ-Cups auswärts in Herzogenburg mit einem Rückstand von 0:8 antreten. Herzogenburg erzielt den ersten Korb und führt nun mit 10:0.

Doch langsam, aber sicher holen die Foxes Punkt um Punkt auf und wenige Sekunden nach Beginn des zweiten Viertels erzielt Viktor Dedecek den Ausgleich zum 18:18. Da Viktor dabei auch noch gefoult wird, gelingt mit dem Bonusfreiwurf die erste Führung. In den nächsten Minuten entwickelt sich ein spannendes Spiel, mehrmals wechselt die Führung, mehrmals steht es unentschieden. Doch Tobi Hofstetter kann sich in der Offensive immer wieder durchsetzen.Drei Treffer in Serie und gegen Ende des zweiten Viertels zwei Dreier in Folge durch Tobi bringen die erste deutliche Führung für die Brucker Foxes.

Mitte des dritten Viertels gelingt Max Heissenberger ein wichtiger Dreier und Viktor Dedecek erzielt 7 Punkte hintereinander. Damit gehen die Foxes bereits vorentscheidend mit 60:46 in Führung und alle sechs Foxes Spieler können im dritten Spielabschnitt punkten.

Im letzten Viertel scort Max Heissenberger 9, Tobi Hofstetter 8 und Viktor Dedecek 9 Punkte. Milan Potocar blockt immer wieder die Angriffe der Herzogenburger und kann selber auch zweistellig punkten. Somit fällt der Auswärtssieg der Foxes trotz Vorgabe noch recht deutlich aus und die Foxes erreichen zum dritten Mal in Serie das Halbfinale des NÖ Cups.

Spieler: Hofstetter 29, Dedecek 24, Heissenberger 20, Ferreira 12, Potocar 10, Koch 2